Susan Sideropoulos die Powermutti: Ihr Ehemann Jakob schwächelt

Ihr kleiner Schatz Liam Chaim ist erst wenige Tage alt, doch Susan Sideropoulos soll bereits wieder ausgesprochen fit sein. Ihre ehemaligen Kollegen Isabell Horn und Daniel Fehlow berichten über das Energiebündel, von dem Anne Menden hofft, dass sie das Tempo auch durchhalten wird.

Die Nachricht vom weiteren Nachwuchs für „ihre“ Verena Koch hat die GZSZ-Crew sichtlich in Aufregung versetzt. Bereits am Samstag hat das Ensemble auf den neuen Erdenbürger angestoßen. Via Videobotschaft haben sie den zweiten Sohn ihrer ehemaligen Kollegin Susan dann willkommen geheißen.

Isabell Horn hat bereits mit Susan gesprochen

Susan und ihr Ehemann Jakob Shtizberg sind rundum glücklich, das weiß auch Ex-Serienschwester Pia alias Isabell Horn mit der die frischgebackene Mama in engem telefonischem Kontakt steht. „Ich habe heute nochmal kurz mit ihr telefoniert. Wir haben über alles gesprochen. Der Mama geht’s total gut. Der Papa war so ein bisschen geschafft, habe ich gehört. Den hat die Geburt auch ganz schön mitgenommen. Er musste sich auch davon erholen.“

Susan dagegen scheint ein richtiges Stehaufmännchen zu sein. Davon kann auch ihr Serien-Ehemann Leon Moreno, gespielt von Daniel Fehlow, ein Liedchen singen. „Schon damals als sie mit Joel schwanger war, da kam noch einmal so ein Energieschub. Da kam noch einmal so eine neue Lebensfreude. Das hat man auch gespürt. Jetzt beim zweiten Kind auch wieder.“

Anne Menden hofft, dass alles gut geht

Schon nach der Geburt von Söhnchen Nummer eins konnte sich Susan gar nicht satt an ihrem Nachwuchs sehen. Augen, Ohren, Mund, Nase, Frisur – ihr kleiner Mann war und ist für sie einfach das „größte Glück auf der ganzen Welt“. Dass das so bleibt, das wünscht sich auch Anne Menden für ihre ehemalige Kollegin. Die Darstellerin von Emely vermisst die quirrlige Susan gemeinsam mit dem Rest des Teams. Doch hoffe sie natürlich auch, dass die 30-Jährige Dasein als Zweifach-Mama locker meistert, „dass alles gut wird, und dass sie durchhält und ganz tapfer mit ihren beiden Kiddies als coole Mutter durchgeht. Aber das wird sie meistern, da bin ich von überzeugt.“

Mehr hier:

Warum Susan Sideropoulos ihrem Kind einen jüdischen Namen gibt

Susan Sideropoulos: Das zweite Baby ist da!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.