Alm-Lüge: Promis gehen auswärts essen

Im Dschungel hätte es das nicht gegeben: Da marschieren Gina-Lisa, der Checker und Rolfe links und rechts eingehängt einfach von der Alm und sabotieren so das Format des Senders.

Dann doch lieber hungern – so lautete über viele Staffeln das Motto im „Dschungelcamp“. Wurde ein Prüfung nicht erfolgreich absolviert und nicht genügend Sterne zurück ins Camp gebracht, dann hieß es eben Zähne zusammenbeißen und verzichten. Ein Entkommen hätte es aus dem australischen Urwald ohnehin nicht gegeben.

Rolfe, Gina-Lisa und der Checker verlassen das Team

In den Tiroler Bergen sieht das offenbar ganz anders aus. Rolfe, Gina-Lisa und der Checker machten hier nun kurzerhand einen „Abflug“. Mitten in der Nacht verließen sie das Set, nachdem eine Alm-Prüfung am vergangenen Montag völlig in die Hosen ging und die Promis statt etwas zu Essen mit Kopfkissen vorlieb nehmen mussten.

Der Hunger verleitete Rolfe sogar dazu, seine sonstige Eleganz völlig hinter sich zu lassen: „Kackscheiße. Die können mich am Arsch lecken“, so sein Entschluss, sich nicht weiter gängeln zu lassen. Gemeinsam mit Gina-Lisa und dem kleinen Checker flüchtete er ins Hotel, um sich dort erst einmal richtig satt zu essen und eine Dusche zu nehmen. Erst am Abend kehrten sie auf den Berghof zurück.

Der Ärger war vorprogrammiert – nicht nur bei den sechs übrigen Bewohnern.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.