Einigung in Spanien: Primera Division kann starten!

Jetzt haben sie sich also doch geeinigt. Nachdem der erste Spieltag wegen Streiks der Spielergewerkschaft AFE abgesagt wurde, ist nun mit der spanischen Liga LFP eine Einigung gefunden worden.

Der erste Streik seit 27 Jahren hatte am 12. August begonnen und beruhte auf noch offenen Zahlungen von Spielergehältern. 50 Millionen Euro waren insgesamt an über 200 Fußballer der ersten und zweiten Liga nicht überwiesen worden. Der Grund: Ganze sieben Vereine hatten während der Saison 2010/2011 aufgrund der Wirtschaftskrise Konkurs anmelden müssen. Der Betrag soll nun umgehend eingelöst werden. Des Weiteren gilt nun: Bekommt ein Spieler drei Monate kein Gehalt, kann er eigenmächtig seinen Vertrag auflösen.

» Lesen Sie alle Nachrichten über Fußball

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.