Flut-Gefahr für New York: Bilder der Überschwemmungen an der Ostküste

Besonders die erwartete Flut die Hurrikan Irene verursacht, stellt eine Gefahr für New York dar. Hier Bilder aus den Städten der amerikanischen Ostküste, die schon Überflutungen zum Opfer gefallen sind.

Auf dem Weg Richtung New York brachte Hurrikan Irene schon starke Niederschläge mit sich, die sich über der Stadt ergossen. Der U-Bahn-Verkehr steht seit Samstagmittag still und Feuerwehrleute bemühten sich die Evakuierung der 370.000 New Yorker in den Gefahrenzonen schnellstmöglich abzuschließen. Die Elektrizität ist in vielen Teilen der Stadt ausgefallen und durch den anhaltenden Regen mit hunderten von Litern Wasser pro Quadratmetern kommt es auch zu Überflutungen der niedriger gelegenen Stadtteile. Die Ausmaße könnten verheerend sein, andere Ostküstenstädte sind bereits überflutet. Sehen Sie hier Bilder von den Überflutungen:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.