Justin Bieber: Unfall mit seinem Ferrari

Nur Tage nach seiner Auszeichnung für das beste männliche Musikvideo bei den MTV Music Awards, scheint Teenie-Star Justin Bieber das Glück verlassen zu haben. Der 17-Jährige hatte einen Autounfall.

Im San Fernando Valley bei Los Angeles kollidierte in einem Parkhaus ein Honda mit dem edlen schwarzen Ferrari des Kanadiers, der erst im Mai vom US-Magazin „Forbes“ zum dritteinflussreichsten Prominenten der Welt gekürt wurde.

Mensch und Material sollen bei dem Zwischenfall, der sich bereits am vergangenen Dienstagnachmittag ereignet hat, jedoch kaum Schaden genommen haben. Laut Angaben des Los Angeles Police Department soll Bieber gerade durch Studio City gefahren sein, als der Honda seinen Wagen touchierte. Es sei kein Vorsatz erkennbar gewesen. Zudem sollen die Auswirkungen so minimal ausgefallen sein, dass die Polizei auf die Aufnahme eines Berichtes verzichtete.

Noch vor der Polizei waren allerdings die Photographen vor Ort. Bisher ist allerdings nicht bekannt, ob der Honda vielleicht sogar einem Paparazzi gehört habe.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9BnFsTuhOwo

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.