GZSZ: Dascha ist schon im vierten Monat

Schon wieder lüftet RTL ein Geheimnis rund um Jana Ehlers Baby. Via Twitter wurden nun Spekulationen über den Fortschritt ihrer Schwangerschaft beigelegt. Die Dascha-Darstellerin ist bereits im vierten Monat.

Über den Twitter-Acount „GZSZ_News“ wurde nun bekannt: „So viel ich jetzt gerade weiss, ist Lena Ehlers im vierten Monat schwanger. Ach, einfach süss!!!“ Erst am vergangenen Freitag durften die Fans einen ersten Blick auf die noch kleine Kugel der 31-jährigen Schauspielerin werfen. Welches Geschlecht das Baby hat und wann es voraussichtlich zur Welt kommt, das verriet die werdende Mama allerdings nicht.

Lena Ehlers liebt Pizza Salami und ist viel draußen

Dafür plauderte sie im Promiflash-Interview über ihre neuesten Gelüste als Schwangere und wie sie sich während der Zeit in Form halte. So stehe derzeit Pizza Salami ganz hoch bei ihr im Kurs. Ein Gericht, das die schlanke GZSZ-Darstellerin sonst so gar nicht „auf dem Schirm“ hatte. Und auch in sportlicher Hinsicht haben sich die Gewohnheiten von Lena mittlerweile verändert. So wolle sie das Joggen erst einmal sein lassen und sei stattdessen auf schwimmen und Yoga umgestiegen. Überhaupt halte sie sich „gerne und viel draußen“ auf.

Lenas Baby ist zwischen der 13. und 16. Schwangerschaftswoche zu einem echten Fötus geworden. Er oder sie wird nun immer lebhafter, beginnt zu strampeln und kann seinen Kopf, Hände und Beine bewegen. Auch die ersten Eindrücke von außen, etwa am Set von GZSZ, kann das Kind jetzt schon wahrnehmen. Es reagiert auf streicheln und das Auflegen der Hände. Und auch der Mutter geht es jetzt meist besser. Die morgendliche Übelkeit geht zurück. Der Appetit kommt wieder. Die nächsten Monate dürften für Lena Ehlers und das Team also noch jede Menge Aufregung und Neuigkeiten bereithalten.

Mehr hier:

Baby-Alarm bei GZSZ: Wer macht es Susan Sideropoulos nach?

Babyglück für Dascha: GZSZ-Star ist schwanger

Dascha ist schwanger: Steigt der nächste GZSZ-Star aus?

GZSZ Dascha: Nach der Babypause kommt sie zurück


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.