Sieg gegen Kasachstan in der 97. Minute: Türkei erobert zweiten Tabellenplatz!

Lange Zeit sah es so aus, als ob die Türkei die Chance nicht nutzen würde. Belgien hatte gegen Aserbaidschan nur 1:1-Unentschieden gespielt. Doch dann kam die 97. Minute und Arda Turan erlöste die Türken mit einem Freistoßtor.

Nachdem Belgien am Freitag gegen Aserbaidschan nur ein 1:1-Unentschieden erreichte, hatten die Türken eine sehr gute Ausgangssituation. Mit einem Sieg, so war klar, konnten sie aus eigener Kraft nun den zweiten Platz in der Gruppe A hinter Deutschland erreichen. Doch lange sah es so aus, als würde die Türkei die günstige Gelegenheit nicht nutzen. Zwar waren die Kasachen früh gegen die Türken in Rückstand geraten – Burak Yilmaz traf in der 31. Minute – konnten dann aber in der 55. Minute ausgleichen. Ulan Konysbaew erzielte für die Kasachen das 1:1.

Die Türken spielten insgesamt stark und hatten wesentlich mehr Chancen als der Gegner aus Kasachstan. Doch das Glück war ihnen nicht hold. In der zweiten Halbzeit verschossen sie einen Elfmeter. Ein Tor von Burak Yilmaz wurde nicht gegeben. In der Nachspielzeit wurde Selcuk Inan mit Rot vom Platz gestellt. Erst eine ungewöhnlich lange Nachspielzeit brachte den Türken Glück. In der siebten Minute nach Ende der regulären Spielzeit erzielte Arda Turan quasi mit der letzten Aktion durch einen Freistoß das 2:1.

Belgien nur 1:1 gegen Aserbaidschan

Rauf Aliyev traf in der 86. Minute den späten Ausgleich für Aserbaidschan zum 1:1-Unentschieden gegen Belgien in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2012. Timmy Simons hatte die Gäste in der 55. Minute per Elfmeter nach einem Foul in Führung gebracht. Belgien fällt damit nach acht Spielen mit 12 Punkten auf den dritten Platz hinter die Türkei zurück, die nun 13 Punkte auf dem Konto haben. Die Türken haben zudem ein Spiel weniger ausgetragen.

Mehr zum Thema:

EM-Qualifikation: Türkei kann heute Belgien abschütteln

EM-Quali: Türkei fiebert Showdown gegen Kasachstan entgegen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.