Sieg gegen Kasachstan: Arda Turan reißt das Ruder herum

Dramatischer ging es kaum: Erst in der 97. Minute wurde das türkische Team dank Arda Turan erlöst. Durch einen Freistoß fuhr er das 2:1 ein. Die Fans feiern ihn als Helden, der das Team mit seinem glücklichen Fuß auf den zweiten Tabellenplatz gekickt hat. Rüge vom Trainer gab es dennoch.

Bereits im Vorfeld fieberten die Fans dem Showdown in Istanbul entgegen. Jetzt hatte es das türkische Team spannend bis zur letzten Minute gemacht. Erst in der Nachspielzeit gelang der entscheidende Treffer. Dank Arda Turan sicherte sich das Team von Guus Hiddink, das kurz zuvor  Spielemacher Selçuk Inan wegen einer Roten Karte einbüßen musste, drei Punkte und entging letzten Endes nur knapp einer Blamage gegen das Außenseiterteam Kasachstans.

Der Atletico Madrid-Spieler riss das Ruder der Zitterpartie buchstäblich in letzter Sekunde herum. Trainer Hiddink sparte nach Abpfiff dennoch nicht mit Kritik. „Das Team war nicht gut – wir haben schwach gespielt. Doch wir zogen bis zum Ende durch, um ein gutes Ergebnis einzufahren.“ Die Mannschaft so der Niederländer sei in keiner guten Verfassung. Viele Spieler seien nicht 100 Prozent fit. „Wir kennen die Probleme in der türkischen Süper Lig.“

Am Dienstag tritt die Türkei gegen Österreich an

Mit 13 Punkten hat die Türkei auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Deutschland jetzt einen Zähler mehr als die drittplatzierten Belgier. Durch den überragenden 6:2-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Österreich ist eine direkte Qualifikation der türkischen Elf nun allerdings nicht mehr möglich.

Am kommenden Dienstag, den 6. September trifft die Türkei in Wien auf Österreich. Hier könnte die türkische Mannschaft seinen zweiten Platz weiter festigen.

Hier die Highlights des Spiels:

http://www.youtube.com/watch?v=aQuQiTaAx3I

Hier der entscheidende Treffer Arda Turans:

http://www.youtube.com/watch?v=xgHKHQdNXjI&feature=related

Mehr hier:

Sieg gegen Kasachstan in der 97. Minute: Türkei erobert zweiten Tabellenplatz!

Der beste Deutsche heißt Mezut Özil

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.