Happy Birthday, Beyoncé Knowles!

An diesem Sonntag, den 4. September, wird die US-amerikanische R'n'B-Diva Beyoncé Knowles 30 Jahre alt. Fans auf der ganzen Welt gratulieren der werdenden Mutter zu ihrem runden Wiegenfest und blicken zurück auf ihren kometenhaften Aufstieg in der internationalen Musikszene.

Zurück ins Jahr 1989: Grazil hebt die kleine Beyoncé die Arme. Das blaue Ballettkostüm steht ihr wirklich außergewöhnlich gut. Fotos aus der Kindheit der heute 30-Jährigen belegen, bereits im zarten Alter von acht Jahren waren die Anlagen für eine große Bühnenkarriere da. Zwar tanzte sie damals noch nicht auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Doch Übung macht schließlich den Meister!

Zeitreise mit Destiny’s Child und ein Auftritt bei Barack Obama

Nur wenige Jahre später, mit 14, hat sich die ehemalige „Destiny’s Child“-Sängerin zu einer richtigen Schönheit entwickelt. Bereits an der High School Houston wurde der Grundstein für die Girl-Group-Karriere gelegt und mit 18 – Ende der 90er Jahre – bestanden „Destiny’s Child“ bereits aus vier außergewöhnlichen jungen Damen: Beyonce, Kelly Rowland und die bald wieder verschwundenen Mitglieder LaTavia Roberson und LeToya Luckett. Doch die wechselnde Besetzung tat dem Erfolg der Band keinen Abbruch. Hits wie „Bills, Bills, Bills“

oder „Say My Name“ zeugen noch heute davon.

Im Jahr 2000 stieß schließlich Michelle Williams zur Gruppe hinzu. Als Trio gingen sie in die Annalen der Musikgeschichte ein. Mit „Bootylicious“

und „Survivor“ konnte die Girl Group ihren internationalen Erfolg weiter ausbauen. Übrigens, der dritte Nummer Eins Hit der Mädels.

In der Zwischenzeit schlug Beyoncé eine zweite Karriere ein. Als Schauspielerin debütierte sie in „Carmen“, einem an die Oper angelehnten Hip Hop Musical. 2002 trat sie an der Seite von Mike Myers als sexy Foxxy Cleopatra in dessen drittem Austin Powers-Streifen auf. Ein Jahr später, 2003, dann die Auszeit der drei „Destiny’s Child“-Ladies. Jetzt standen Soloprojekte im Vordergrund. Ihr erstes Album als Solokünstlerin wurde sogleich ein Riesenerfolg. Die gleichnamige Hit-Single „Crazy in Love“, die sie mit ihrem damaligen Freund und späteren Ehemann Jay-Z sang, festigte auch den Status der beiden als starken Duo im internationalen Musikdschungel.

2004 wagen es „Destiny’s Child“ noch einmal. Ihr letztes Album „Destiny Fulfilled“ enthält Hits wie „Cater 2 U“ und erreichte dreifachen Platinstatus. Noch einmal gingen sie auf Tour und wurden mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ausgezeichnet. Mit 25 kommt auch Beyoncés Schauspielkarriere wieder in Schwung. „Dreamgirls“ soll bis heute ihre größter Erfolg werden. Der Film führte sie nicht nur zurück zu ihren Girl-Group-Wurzeln, sondern bescherte ihr darüber hinaus auch eine Nominierung für einen Golden Globe als beste Schauspielerin. Doch auch musikalisch bleibt sie nicht stehen. Ihr Album „B’Day“, auf dem auch Shakira zu hören ist, erscheint.

Mit einem Baby läutet Beyoncé nun eine neue Dekade ein

Am  8. April 2008 kommt dann der bisher schönste Tag im Leben der jungen Sängerin. Still und heimlich heiratet sie ihren Freund Jay-Z. Wenig dringt über die Beziehung des Paares an die Öffentlichkeit während beruflich die Erfolgswelle für beide weiter geht. 2009 wird mit „Single Ladies“ zu einem ihrer erfolgreichsten Jahre.

Während der Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama 2009 dürften ihr dennoch die Knie geschlottert haben.

Große Duette mit Lady Gaga und auch mit Ehemann Jay-Z folgten. Und heute, mit 30 Jahren scheint Beyoncé Knowles ihr Leben neu zu sortieren. Als Künstlerin hat sie immens viel erreicht und privat scheint sie eine der wenigen stabilen Beziehungen Hollywoods zu pflegen. Mit einem Baby läutet sie nun die neue Dekade ein. Happy Birthday, Beyoncé!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.