Sarah Connor: Ihre Tochter heißt Delphine Malou

Am vergangenen Sonntag ist die deutsche Souldiva Sarah Connor zum dritten Mal Mutter geworden. Das Geschwisterchen von Tyler und Summer Antonia Soraya hat einen ganz außergewöhnlichen Namen.

Dass Prominente ihrem Nachwuchs nicht ganz alltägliche Namen geben, das ist schon lange nichts Besonderes mehr. Während einige eher Erstaunen und Stirnrunzeln auslösen, gehören andere aber zu den eher klangvollen Kreationen, die spätestens beim zweiten Hinhören ein Lächeln auf die Gesichter zaubern.

Delphine Malou ist ganz sicher so ein Name. Seine französischen Wurzeln – auch in den Niederlanden und Griechenland ist er häufig zu finden – lassen ihn weich und wohlklingend daherkommen, ganz so wie es sich für eine kleine Prinzessin gehört.

Sarah Connor und Florian Fischer begrüßen gesunde Tochter

„Wir sind überglücklich, die Geburt unserer Tochter bekannt geben zu dürfen. In der Nacht vom 3. auf den 4.9. um 1.20 Uhr hat unser wunderschönes, rosiges Baby Delphine Malou das Licht der Welt erblickt. Delphine strotzt vor Gesundheit und ist ein wahres Sonntagskind. Mama und Papa sind ebenfalls wohlauf und auch ihre beiden großen Geschwister haben ihr Schwesterchen bereits voller Stolz bewundert“, berichten Sarah Connor und ihr Verlobter Florian Fischer über die ersten Stunden mit ihrem Baby.

Die Fans der Sängerin sind ebenfalls aus dem Häuschen. Auf der offiziellen Facebook-Seite von Sarah trudeln im Minutentakt nicht nur immer weitere Glückwünsche zur Geburt der kleinen Tochter ein, sondern es gibt auch überwiegend Lob für die Namenswahl. Doch jetzt wollen sie mit Baby Delphine Malou auch genauer Bekanntschaft schließen: „wann kommt den das erste baby bild von delphine malou ?? würde gerne wissen wie die kleine maus aussieht weiß einer wie groß sie war und wie schwer?“

Mehr hier:

Sarah Connor: Es ist ein Mädchen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.