Beyonces Babybauch: Hat sie die Fans an der Nase herumgeführt?

War Beyonce Knowles Babybauch während der MTV Video Music Awards größer als er eigentlich sein durfte? Ein Insider will nun wissen: Die Sängerin ist zwar tatsächlich schwanger, hat ihre Fans wohl aber durch eine Bauch-Prothese ein wenig an der Nase herumgeführt.

Eigentlich kennt man solche Dinge nur von den „Desperate Housewives“. In dieser US-Serie hat Bree Van de Kamp alias Marcia Cross in einigen Episoden eine Schwangerschaft mit Hilfe verschiedener Bauch-Prothesen vorgetäuscht, weil niemand erfahren sollte, dass ihre Tochter minderjährig und noch dazu unehelich in andere Umstände geraten war. Nur wenige Eingeweihte wussten davon. Und während das Mädchen in einem Kloster und zeitweise bei der Großmutter auf die Geburt wartete, schrammte ihre Mutter nicht nur einmal haarscharf am Auffliegen vorbei.

Falscher Babybauch sollte für ein bisschen Dramatik sorgen

Ganz so intrigante Absichten mag der Insider, der gegenüber dem Magazin mediatkeout.com geplaudert hat, der 30-Jährigen gar nicht mal unterstellen. Für Fans und Kameras sollte es wahrscheinlich an diesem besonderen Tag einfach ein bisschen mehr aussehen. Denn: „Unser Informant sagt, dass Beyoncé schwanger ist, aber erst seit acht Wochen.“ Eine solche Kugel, wie in ihrem orangefarbenen Kleid präsentiert, wäre dann allerdings wirklich ungewöhnlich.

Schon zuvor fragten sich die Fans, wie sie ihre Umstände bloß so lange verbergen konnte. Nur Tage zuvor soll während eines Auftritts im knappen Kostüm noch nichts von diesem Bäuchlein zu sehen gewesen sein. Einige erklären das mit einer geschickten Auswahl der Kleidung. Andere lassen sich jetzt – auch in Anbetracht neuer Urlaubsfotos, die die Souldiva bauchfrei und sichtlich flacher zeigen – berechtigte Zweifel hegen.

Mehr hier:

Beyonce Knowles: Wie konnte sie den Babybauch so lange verstecken?

Trotz Schwangerschaft: Beyonce tritt bei Jackson Konzert auf!

Beyoncé Knowles und Jay-Z zeigen Amerika, wie man eine Familie gründet

Ein Baby für Beyoncé Knowles: Hängt sie jetzt ihre Karriere an den Nagel?



Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.