EX-GZSZ-Star Jasmin Weber heiratet „Ich + Ich“-Sänger Adel Tawil

"Ich + Ich"-Sänger Adel Tawil (33) hat die EX-GZSZ-Darstellerin Jasmin Weber (29) geheiratet. Ihre Hochzeit fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit in Berlin statt.

Die Hochzeitsfeier soll im Schloss Charlottenburg stattgefunden haben, berichtet „Bild“. Beide, Jasmin Weber und Adel Tawil, waren vor der Hochzeit bereits seit vier Jahren verlobt und kennen sich bereits seit dem Teenageralter, wie Jasmin einst in einem Interview verriet.

Jasmin Weber hatte sich 2008 mit einem spektakulären Serientod – ein Gasherd explodierte in der Küche des Serien-Restaurants „Fasan“ – aus der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ verabschiedet. Sie trug laut dem Blatt ein klassisches weißes Hochzeitskleid, Tawil einen Smoking. Nach der Trauung sollen weiße Tauben zum Zeichen ihrer Liebe in den Himmel aufgestiegen sein.

„Ich + Ich“, bestehend aus Adel Tawil und Annette Humpe, ist eine der erfolgreichsten deutschen Popbands der vergangenen Jahre. Ihre größten Megahits landeten sie u.a. mit „Vom selben Stern“ und „Gute Reise“. Adel Tawil ist in Berlin geboren. Seine Eltern stammen aus Ägypten und Tunesien.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.