„Two and a half Men“: So hört sich das neue Intro an!

Die Spannung unter den Fans steigt zusehends: Am kommenden Montag, den 19. September fällt in den USA der Startschuss zur neuen Staffel "Two and a half Men". Anstelle von Charlie Sheen hat jetzt Ashton Kutcher das Ruder in der Hand. Und das wird auch im Intro deutlich.

Die neunte Staffel der US-Kultserie birgt wohl die einschneidendste Zäsur, die einem Format wie diesem widerfahren kann. Die tragende Figur wurde ersetzt. Jetzt soll ein Neuling die für viele Fans schmerzliche Lücke füllen.

Bei der Produktion des neuen Vorspanns setzten die CBS-Produzenten deshalb auf Altbewährtes. Die Titelmelodie „Men men men men manly men men men“ bleibt den Zuschauern ebenso erhalten wie der Gesamteindruck: Drei elegant gekleidete Herren singen vor einem roten Samtvorhang.

Ashton Kutcher rückt an die Position von Angus T. Jones

Der 17-jähriges Angus T. Jones rückt nun auf die linke Mikrofon-Position. Sein Serienvater Alan alias Jon Cryer bleibt rechts. In ihrer Mitte taucht jetzt statt des Kindes Ashton Kutcher auf, der von nun an den liebeskranken Millionär Walden Schmidt mimt. Nicht wenige mögen sich nun fragen: Wird Ashton die Lachnummer der Serie? Gibt er den „half Man“, wie es einst der kleine Jake war? Noch immer dringt wenig über den weiteren Handlungsverlauf an die Öffentlichkeit. Der soeben veröffentlichte Trailer ist ebenso wenig hilfreich.

Eines scheint aber bereits klar zu sein: Ashton bzw. Walden wird – bei weiterer Interpretation der Intropositionen – wohl kaum bestrebt sein, den kultigen Charlie zu ersetzen. Hier das neue Intro:

Mehr hier:

“Two and a half Men”: Jetzt gibt’s den ersten Trailer

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.