Tragischer Unfall: DJ Mehdi stürzt in den Tod!

Schock für die internationale Musikszene: Der französische DJ und Produzent DJ Mehdi ist im Alter von 34 Jahren plötzlich verstorben. Faveris-Essadi Mehdi kam am Dienstag beim Einsturz eines Zwischengeschosses aus Plexiglas in seiner Pariser Wohnung um. Drei weitere Personen wurden verletzt.

Während der Geburtstagsparty seines Bandkollegen Riton, beide standen hinter dem Musik-Projekt „Carte Blanche“, im Haus des tunesisch-stämmigen Musikers im Pariser Vorort Gennevilliers soll es zu dem tragischen Zwischenfall gekommen sein. DJ Mehdi zog sich bei dem Sturz aus drei Metern Höhe tödliche Verletzungen zu.

Über Twitter und Facebook verbreitete sich die furchtbare Nachricht in Windeseile. Kurz darauf wurde sein Tod auch durch seine französische PR-Agentur Phunkster bestätigt.

DJ Mehdi wurde unter anderem durch seine Zusammenarbeit mit dem französischen Rapstar MC Solaar oder auch den Electro-Vorreitern von „Daft Punk“ bekannt. Bereits . in den 90er Jahren prägte er den französischen Untergrund-HipHop. In den  Jahren darauf stieg er mit dem Label „Ed Banger“ zu einem der weltweit gefragtesten DJs und Produzenten auf.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.