„Lindenstraße“: Mutter Beimer jetzt auch auf YouTube!

Auf Facebook begeistert die "Lindenstraße" bereits über 60.000 Fans. An diesem Donnerstag startet sie nun ihren eigenen Kanal auf der Videoplattform YouTube. Jetzt haben die Fans auch hier die Möglichkeit, hinter die Kulissen ihrer Lieblingsserie zu blicken.

Es ist eine echte Premiere für die die deutsche Serienlandschaft: Als „erste deutsche Fernsehserie“ überhaupt startet die „Lindenstraße“ jetzt einen eigenen Kanal auf YouTube. Deutschlands älteste Serie hat ihre Fans bisher nicht nur mit einer eigenen Homepage, sondern vor allem über das Soziale Netzwerk Facebook bei Laune gehalten. Portraits, Hintergrundberichte, Bilderserien, Vorschauen, Abstimmungen – Mutter Beimer und ihr Ensemble sind im Internet angekommen.

Lindenstraße bereits auf Facebook und Twitter vertreten

Kein Wunder, dass der Zulauf der Fans an diesem Donnerstag kein Ende nimmt. Innerhalb weniger Stunden wurde der Kanal schon mehr als 4.500 mal aufgerufen. Mit Vorschau-Trailern, Backstage-Berichten und Klassiker-Folgen erfähren sie künftig auch hier mehr über die erfolgreiche Serie. Lustige Outtakes, die Patzer während der Dreharbeiten zeigen, werden ebenfalls veröffentlicht.

Besonderer Service für die User: Ab sofort verpassen sie auch kein Serien-Highlight mehr. Einmal im Monat wird eine herausragende Folge sowie in  unregelmäßigen Abständen „Klassiker“ aus 26 Jahren „Lindenstraße“ veröffentlicht. Übrigens, neben Facebook hat die beliebte ARD-Serie schon seit längerem auch einen Twitter-Account.

 

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.