Torun und Ekici: Türken treffsicher in der Bundesliga

Der Hertha-Spieler Tunay Torun liefert ein gelungenes Spiel nach dem anderen. Am Samstag schien nach dem ersten Tor in der 20. Minute von Hajime Hosogai alles nach einem Sieg der Augsburger zu sprechen. Doch in der 46. Minute sorgte Christian Lell für den Ausgleich und Tunay Torun schoss die Berliner in der 57. mit dem 1:2 vorübergehend in Führung.

Nach 90 Minuten lautete der Spielstand zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Nürnberg schliesslich 2:2. Auch das Spiel Nürnberg-Bremen endete mit einem Unentschieden und wieder glänzte ein türkischer Spieler auf dem Platz. Damit konnte Werder Bremen vorübergehend die Tabellenspitze erreichen.

Dabei hatten es die Bremer nicht leicht. In der 16. Minute erhielt Torwart Wiese die Rote Karte und musste das Spielfeld verlassen. Er hatte den Nürnberger Kicker Christian Eigler festgehalten, um ein Tor zu verhindern. Trotzdem gelang es Mehmet Ekici, das 1:0 gegen seinen Ex-Club aus Nürnberg zu erzielen. In der 62. Minute allerdings konnten die Nürnberger ihre Überlegenheit nutzen und Philipp Wollscheid sorgte für den Ausgleich zum 1:1 Endstand.

http://www.youtube.com/watch?v=aj9Rxt4ROMI

http://www.youtube.com/watch?v=KwbsQE1ByC8

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.