Ex-„Two and a Half Men“-Star: Charlie Sheen bekommt noch 125 Millionen

Am vergangenen Montag, den 19. September, war es soweit. In den USA wurde die erste Episode der neuen Staffel "Two and a half Men" ausgestrahlt. Statt Charlie Sheen ist nun Ashton Kutcher mit an Bord. Doch der einstige Star der Serie muss sich um sein Auskommen wohl keine Sorgen machen.

Derzeit scheinen sich die Sterne für Charlie Sheen wieder in eine günstigere Richtung zu drehen. Nach seinem spektakulären Rauswurf bei „Two and a half Men“ im vergangenen März konnte er sich bei der Emmy Verleihung am Wochenende in Los Angeles vor den versammelten Celebrities mit einer rührenden Rede rehabilitieren. Und auch finanziell hat er offenbar ein glückliches Händchen bewiesen. Dank seines jahrelangen Mitwirkens an der Kultserie könnte er in den nächsten Jahren noch bis zu 125 Millionen US-Dollar einnehmen.

Charlie Sheen war der bestbezahlte Seriendarsteller in Hollywood

Der 46-Jährige soll sich mit den Produzenten von Warner Bros. darauf geeinigt haben, dass er bereits in den nächsten Wochen satte 25 Millionen an Gagennachzahlungen bekommt. Diese Summe beinhaltet Geld, das man Sheen für geleistete Arbeit schuldete, aber auch eine Beteiligung an Profiten, die in den letzten Jahren zusammen gekommen waren. In den nächsten Jahren soll dann noch einmal die fünffache Summe in Form von Gewinn-Ausschüttungen an dem Verkauf von Zweitrechten der Show auf sein Konto wandern. Immerhin hat Sheen in 180 Folgen von „Two and a half Men“ die Hauptrolle gespielt. Er galt als einer der bestbezahlten Akteure mit einer Gage von 1,2 Millionen Dollar pro Folge. Eigentlich hätte er noch acht Folgen der letzten Staffel sowie 24 neue Episoden drehen sollen, die ihm insgesamt fast 40 Millionen plus Zahlungen für die Wiederholungen eingebracht hätten.

Ob die 100 weiteren Millionen tatsächlich bei Sheen landen bleibt abzuwarten. Denn ohne ihn könnte die ganze Angelegenheit auch zu einem gigantischen Flop werden. Doch nun ist erst einmal der „Neue“ am Zug.

Hier tritt Ashton Kutcher erstmals auf den Plan. Ein Ausschnitt aus Episode 1 der neunten Staffel „Nice To Meet You, Walden Schmidt“:

http://www.youtube.com/watch?v=Br_lf7t6BaE

Mehr hier:

Emmy Verleihung: Charlie Sheen trifft erstmals auf Ashton Kutcher

Jon Cryer: “Ich hatte Angst, dass Charlie Sheen sterben könnte”

“Two and a half Men”: So hört sich das neue Intro an!

“Two and a half Men”: Jetzt gibt’s den ersten Trailer


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.