Türkischer Gouverneur tot aufgefunden: War es Selbstmord?

Der Gouverneur von Bozova in der Provinz Sanliurfa wurde Donnerstagmorgen tot in seinem Haus gefunden. Alle Hinweise deuten auf einen Selbstmord hin.

Caner Akgün nahm, den Berichten der Behörden zufolge, dem vor seinem Haus Wache haltenden Polizisten die Waffe ab. Im Haus erschoss er sich dann wahrscheinlich damit. Zu diesem Zeitpunkt sei er allein im Gebäude gewesen. Der Polizist habe den Schuss von draußen gehört und sofort einen Krankenwagen gerufen. Die Sanitäter konnten Akgün nicht mehr helfen.

Kurz bevor er Selbstmord beging, schrieb er auf einen Zettel: „Keiner ist für meinen Tod verantwortlich.“ Die Staatsanwaltschaft hat noch keine Erklärung abgegeben, aber offenbar handelt es sich um einen Selbstmord. Der 31-Jährige Akgün war sehr beliebt, jedoch vermuten seine Bekannten jetzt, er habe psychische Probleme gehabt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.