Elvis: Er fühlte sich schon mit 21 einsam

Bis zu seinem Hit "Are You Lonesome Tonight" waren es noch einige Jahre hin. Doch Superstar Elvis Presley sprach schon 1956, im zarten Alter von 21 Jahre davon, wie einsam er manchmal sei.

In einem erst jetzt veröffentlichten Interview aus jener Zeit gesteht der Sänger, wie isoliert und entrückt von allen um ihn herum er sich manchmal trotz seiner Jugend gefühlt habe. Schon in jenen Tagen spürte er, dass dieser Zustand etwas mit seinem plötzlichen Aufstieg zum Star zu tun hatte. Ein Ausweg aus dieser Isolation erschien ihm eine Heirat zu sein.

Auch seinen in den 50er Jahren kontrovers diskutierten Hüftschwung rechtfertigte der junge Musiker. Als unanständig betrachtete er sich keinesfalls. Vielmehr sah er in den Bewegungen für Jedermann eine Möglichkeit, Dinge „aus dem eigenen System“ heraus zu katapultieren.

Seine Ehe mit Priscilla Presley hielt nur sechs Jahre

Die Gesprächsaufnahmen entstanden Anfang 1956. Nur wenige Monate später folgten seine Nummer-eins-Hits !Don’t be Cruel! und „Hound Dog“. 1960 kam dann „ Are you Lonesome Tonight?“. Schon in jenen Tagen träumte er davon, einmal ein eigenes Haus und eine eigene Familie zu haben. Dass er einmal die Richtige treffen würde, das hoffte er sehr. Doch es sollte noch bis 1967 dauern. Erst dann trat er mit Priscilla Presley, mit der er Tochter Lisa Marie bekam, vor den Traualtar. Bereits 1973 wurde die Ehe allerdings wieder geschieden.

http://www.youtube.com/watch?v=HW60yiRlT6c

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.