Erster Schultag: Suri Cruise muss auf die Scientology-Schule

Fünf Jahre ist die kleine Suri Cruise, Tochter von Tom Cruise und Katie Holmes, mittlerweile alt. Seit ihrer Geburt ist das Mädchen das Aushängeschild ihrer Eltern. Sie wird gehegt und gepflegt und darf mit derart jungen Jahren auch schon mal Lippenstift tragen. Jetzt hat auch für sie der Ernst des Lebens begonnen. Allerdings auf einer Schule der Scientologen.

Dass ihr Vater seit vielen Jahren Anhänger von Scientology ist, und als Vertreter sogar für neue Mitglieder wirbt, hinreichend bekannt. Für die kleine Tochter haben sich die Eltern nun eine Einrichtung ausgesucht, die über nicht wenige Verbindungen verfügen soll.

„The New Leadership Academy“ wurde im Jahr 2008 von engen Freunden der Familie Cruise, Will Smith und seiner Frau Jada Pinkett-Smith, im kalifornischen Calabasas ins Leben gerufen. Viele der dort angestellten Lehrer sollen Mitglieder der Bewegung sein.  „Study Technology“, eine Erziehungsform von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard steht auf dem Lehrplan. Auch dem „Men in Black“-Star und Gattin wird nachgesagt, dass sie Scientology angehören. Offiziell bestätigt wurde das allerdings bisher nicht.

Die Kids lernen wie man sich von Erinnerungen befreit

Der Lehrplan der Schule, die stolze 30.000 US-Doller pro Jahr kostet, soll sich nach den Lehren von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard orientieren.“Statt den Grundlagen in Mathe oder Schreiben bekommen Suri und die anderen Kinder beigebracht, wie man sich von Erinnerungen befreit, die das Lernen und Verstehen blockieren“, erklärt ein ehemaliges Mitglied gegenüber „Women’s Day“, worum es bei der Auswahl dieser Schule, in der alles anders sei, wohl eigentlich gegangen ist. Die Kinder seien darüber hinaus auf einer speziellen Diät, welche kohlenhydratarme Mahlzeiten und sogar Fastentage vorsehe.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.