Türkei: PKK tötet schwangere Mutter und ihre sechsjährige Tochter

Diesmal hat ein Angriff der Terrororganisation PKK am Montag eine ganze Familie getroffen. Eine schwangere Frau und eines ihrer Kinder wurden getötet. Der Vater wurde schwer verletzt und kämpft noch um sein Leben.

In der Provinz Batman, im Osten der Türkei, attackierten drei PKK-Mitglieder am Montag aus einem fahrenden Fahrzeug ein Polizeiauto und ein Auto mit Zivilisten. Eine Frau und ein Kind wurden getötet, fünf Personen wurden verletzt. Die drei Terroristen starben ebenfalls.

Terroristen zerstören Familie: Ungeborenes Kind konnte gerettet werden

Die Terroristen wurden schon vor dem Angriff enttarnt. Erst als die Polizei die Insassen aufforderte, sich zu ergeben, eröffneten die Terroristen das Feuer. Die 35-Jährige schwangere Mizgin Doru und ihre sechsjährige Tochter Sultan Doru kamen ums Leben. Die achtjährige zweite Tochter der Familie wurde verletzt und der 40-Jährige Ehemann schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Das ungeborene Kind konnte gerettet werden. Mizgin Doru war im achten Monat. Drei Polizisten wurden ebenfalls verletzt, darunter einer schwer. Die drei Terroristen wurden bei dem Gefecht getötet.

Nach dem Anschlag von Ankara erklärte eine Untergruppe der PKK in einer Stellungnahme, sie werde nun Angriffe auf Zivilisten durchführen und die Anschläge nicht mehr auf den Osten der Türkei begrenzen. Allein in den vergangenen 18 Tagen wurden bei Gefechten mit der PKK 14 Zivilisten getötet und 58 verletzt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.