Musikalischer Dialog: Hülya Avsar und Ciwan Haco singen kurdisches Duett

Die türkische Sängerin Hülya Avsar und der kurdische Star Ciwan Haco singen gemeinsam das türkische Volkslied "Aglama" auf kurdisch. Im Oktober kommt Ciwan Haco in die Türkei, um den Clip mit seiner türkischen Kollegin zu drehen.

2008 lernten sich Ciwan Haco und Hülya Avsar in ihrer „Avsar Show“ kennen. Dort habe er ihr den Vorschlag gemacht, gemeinsam einen Song zu veröffentlichen. Vor einiger Zeit habe er sie an ihr Versprechen erinnert und sie begannen mit dem gemeinsamen Projekt.

Ihr Timing sei allerdings nicht gut gewählt, gibt Hülya Avsar gegenüber dem Fernsehsender CNNTurk zu. Die Türkei kämpft zurzeit gegen die terroristische Organisation PKK. Sie betonte jedoch im Gespräch, nicht jeder Kurde gehöre zur PKK. In den kommenden Tagen erscheint das neue Album von Ciwan Haco mit dem Duett „Detan“.

Hülya Avsar wird Volksverhetzung vorgeworfen

In einem Interview mit der liberalen Tageszeitung „Milliyet“ sprach sich Hülya Avsar 2009 für die „kurdische Öffnung“ der Türkei aus, die von der Regierung angestrebt wurde. Sie erklärte im Interview, es sei falsch die Kurden zu ignorieren und zu unterdrücken. Hülya Avsars Vater ist ebenfalls Kurde. Nach der Veröffentlichung ermittelte ein Istanbuler Staatsanwalt gegen sie und warf ihr Volksverhetzung vor.

Hier das Treffen von Ciwan Haco und Hülya Avsar 2008:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.