Champions League: Trabzonspor ertrotzt Remis gegen Lille

Mit Ruhm haben sich die Mannen vom Schwarzmeer-Club aus Trabzon nicht gerade bekleckert. Von der Kampfbereitschaft wie gegen Inter Mailand keine Spur. Nur durch einen Handelfmeter konnten sie sich ein 1:1 Unentschieden sichern. Insgesamt waren die Franzosen aus Lille die bessere Mannschaft.

Im historischen ersten Champions League-Spiel zuhause im eigenen Hüseyin Avni Aker Stadion von Trabzon hätte die Stimmung nicht prächtiger sein können. Einzig der Spielverlauf passte zunächst nicht ganz zur feierlichen Stimmung der Fans des Schwarzmeer-Clubs. Denn die Gäste aus Frankreich taten von Beginn an etwas mehr für das Spiel. Bei Trabzon hingegen ließ man es etwas ruhiger angehen und als Zuschauer vermisste man das Engagement aus dem Spiel von grandiosen Sieg gegen Inter Mailand von vor zwei Wochen.

Stand die Abwehr von Trabzonspor zuächst noch sicher, war es nach 31 Minuten  nur logische Konsequenz, dass Lille mit 1:0 in Führung ging. Marek Cech hatte vergeblich versucht, einen Pass von Hazard aus dem Mittelfeld noch wegzugrätschen, wobei der Ball bei den Senegalesen Sow landete, der diesen aus extrem spitzem Winkel kurz vor der Torauslinie durch die Beine des türkischen Torwarts Tolga Zenglin einnetzte.

http://www.youtube.com/watch?v=gpseAYto7A8

Nach der Pause traten die Gastgeber aus Trabzon zunächst beherzter auf. Trainer Senol Günes schien in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Doch dann schnell ein ähnliches Bild wie in Halbzeit eins. Die Franzosen erspielten sich als die klar dominierende Mannschaft mehrere Chancen. Bei einem Lattentreffer durch Ballmont per Kopf in der 62. Minute hatte Trabzonspor noch Glück, dass die Gäste nicht erhöhten. Doch in der 74. Minute meinte es das Schicksal – oder besser der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers – gut mit den Türken. Nach einem Handspiel von Deluchy zeigte er auf den Punkt. Gustavo Colman verwandelte im rechten Eck – Torwart Landreau war mit der Hand noch am Ball gewesen. Das Spiel endete 1:1 Unentschieden.

http://www.youtube.com/watch?v=MKb6TYfWM7o

Inter Mailand besiegte am Dienstag ZSKA Moskau auswärts mit 3:2. Somit ergibt sich nun folgendes Bild in der Tabelle der Gruppe B: Trabzonspor bleibt mit vier Punkten an führender Position vor den Mailändern mit drei Punkten, Lille mit zwei und Moskau mit einem Punkt. Am 18. Oktober muss Lille dann im Heim-Stadion gegen Inter Mailand ran, Trabzonspor fährt nach Moskau.

Die Ergebnisse der anderen Spiele vom Dienstag:

Bayern München – Manchester City 2:0
SSC Neapel – Villareal CF 2:0
Otelul Galati – Benfica Lissabon 0:1
Manchester United – FC Basel 3:3
Real Madrid – Axax Amsterdam 3:0
Olympique Lyon – Dynamo Zagreb 2:0

Mehr zum Thema:

Champions League: Setzt Trabzonspor seinen Siegeszug fort?

Trabzonspor vs. OSC Lille: “Unser wichtigstes Spiel in der Champions League”!

Champions League: Trabzonspor gewinnt sensationell 1:0 gegen Inter Mailand!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.