„American Pie: Reunion“: Das sind die ersten Bilder!

Acht Jahre sind es bereits, seit die Crew von "American Pie" das letzte Mal in Originalbesetzung auf der Leinwand zu sehen war. Im April 2012 wollen sie dennoch die "American Pie: Reunion" wagen. Sehen Sie hier die ersten Impressionen.

Was haben die Kinozuschauer gemeinsam mit Stifler, „Heimscheißer“, Oz und Jim gelacht, geweint, sich geschämt und die eigenen Jahre als Teenager noch einmal durchlebt. 1999 landete Regisseur Paul Weitz mit der frechen Teenager-Komödie über eine Horde Jungs, die nicht nur den eigenen Körper, sondern auch das weibliche Geschlecht entdecken möchte, den Hit des Jahres, der sich trotz teils mäßiger Fortsetzungen zu einem absoluten Kult-Streifen entwickeln konnte.

Alyson Hannigan und Tara Reid starteten hier ihre Karriere

13 Jahre nachdem in einer US-amerikanischen Kleinstadt ein Apfelkuchen zum Verhängnis wurde, kehrt das Team von „American Pie“ an die East Great Falls High School und damit auf die Leinwände zurück. Für einige Schauspieler ist es nicht nur die Wiederbelebung eines echten Hits, sondern auch eine Rückkehr zu den Wurzeln ihrer Karriere. Immerhin haben Stars wie Alyson Hannigan, die viele Zuschauern heute vor allem durch ihre Rolle in „How I Met Your Mother“ ein Begriff ist, oder auch die zarte Blondine Tara Reid ihre Laufbahn mit „American Pie“ begonnen.

Jason Biggs, der in den Filmen den zurückhaltenden Jim spielt und Hauptdarsteller der wohl berühmtesten Kuchen-Szene überhaupt ist, stellt gegenüber dem „People“-Magazin schon jetzt in Aussicht, dass auch im vierten Teil der bewährte „Ton“ der „American Pie“-Streifen erhalten bleiben wird: „Uns wurde klar, dass, egal wie sehr wir uns individuell verändert haben, werden wir als Gruppe immer verbunden sein und diese spezielle Chemie zwischen uns haben, die sofort zum Vorschein kommt, wenn wir uns wiedersehen.“

Übrigens: Stifler, so viel ist mittlerweile durchgesickert, soll auch 13 Jahre nach dem Schulabschluss Narrenfreiheit genießen.

Hier der erste Trailer zu „American Pie: Reunion“:

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.