Flugzeug stürzt in Riesenrad: Besatzung und Kinder gerettet!

Zwei Menschen sind mit einem Ultraleichtflugzeug am Samstagmorgen australischer Zeit in ein Riesenrad gekracht.

Das Unglück ereignete sich bei einem Volksfest im Küstenort Old Bar im Osten Australiens. Meldungen zufolge hatten sich zum Zeitpunkt der Kollision nur zwei Kinder im Alter von 9 und 13 Jahren in dem Riesenrad befunden. Sie blieben unverletzt.

Ebenso konnten der 53-jährige Pilot und sein 32-jähriger Begleiter mit einem Kran unverletzt aus dem Flugzeugwrack gerettet werden. Eine Augenzeugin gegenüber ABC: „Ich dachte noch: Mein Gott, fliegt der tief, der kommt ja nur knapp drüber. Und schon krachte die Maschine ins Riesenrad.“ Offenbar entging der Ort, der etwa 250 Kilometer nordöstlich von Sydney liegt, allerdings einer schlimmeren Katastrophe. Beginnender Regen hatte nach Augenzeugenberichten das kurze Zeit zuvor noch voll besetzte Riesenrad viele Menschen Unterschlupf suchen lassen.  Die Ursache für die Kollision ist noch unklar.

http://www.youtube.com/watch?v=yGju_KICRCc&feature=player_embedded

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.