Tunay Torun heiß auf Einsatz gegen Deutschland

Tunay Torun von Hertha BSC wurde vom türkischen Nationaltrainer Guus Hiddink ins Team für die letzten beiden anstehenden EM-Qualifikationsmatches berufen. Nun hofft der Stürmer natürlich, auch spielen zu dürfen.

Bislang ist Tunay Torun nur einmal in der türkischen Nationalelf zum Einsatz gekommen – beim 0:0 im Februar im Freundschaftsspiel gegen Südkorea. In der Bundesliga lief es für Torun zuletzt nicht ganz so gut. Trotz ansprechender Leistungen hat ein Deutsch-Tunesier dem Deutsch-Türken dort derzeit den Rang abgelaufen. Änis Ben-Hatira verdrängte ihn vom Stammplatz bei Hertha BSC.

Gegen Deutschland hofft Torun dennoch am Freitag in der türkischen Nationalmannschaft auf einen Einsatz: „Das wäre ein Traum. Ich mache mir schon ein wenig Hoffnung, vielleicht dabei zu sein“, sagte er gegenüber der „Berliner Zeitung“. Der holländische Nationaltrainer Hiddink habe ihm mitgeteilt, dass er „langfristig“ mit ihm plane.

Mehr zum Thema:

EM-Qualifikation: Hiddink vertraut auf Bundesliga-Spieler

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.