Steve Jobs: Seine magischsten Momente

Die Nachricht von seinem Tod löste eine wahre Schockwelle aus. Apple-Mitbegründer Steve Jobs war am vergangenen Mittwoch seiner schweren Krebserkrankung erlegen. Familie, Freunde, einstige Kollegen und auch die Medien trauern um einen großen Visionär. Sehen Sie hier zehn seiner unvergesslichsten Momente in einer Video-Reihe.

„Bleibt hungrig. Bleibt albern“, hatte Steve Jobs am Ende seiner Rede vor Absolventen der Stanford University im Jahr 2005 gesagt. Der akademischen Jugend gab er damals einen Einblick in sein persönliches Leben. Er riet ihnen, stets ihrem Herzen zu folgen. Wie er es selbst immer getan hat.

Die Computerwelt verändert hatte Steve Jobs aber schon mehr als 20 Jahre zuvor. Hier seine Präsentation des Apple Macintosh 1984:

Die dazugehörige Werbung ist bis heute unvergessen:

http://www.youtube.com/watch?v=OYecfV3ubP8&feature=player_embedded

Viele Jahre später – 1997 dann das erste Zusammentreffen mit Microsoft auf der Macworld in Boston:

Mit dem iMac wurde Apple zu der „coolen“ Marke, die sie heute ist. Hier stellt Steve Jobs ihn erstmals vor:

Vor fast zehn Jahren dann der nächste „große Wurf“. Der iPod wird „geboren:

http://www.youtube.com/watch?v=6pRzKCEAYAA&feature=player_embedded

Der kleine iPod wurde in den Jahren 2003 und 2004 zu einem Megaerfolg. Ein iTunes Phone war da die logische Konsequenz:

Der Meilenstein iPhone – in seinen Anfängen:

Zwei der einflussreichsten Menschen der Welt treffen aufeinander – Steve Jobs und Bill Gates:

Am 27. Januar 2010 präsentierte er das iPad. Von den Kritikern zunächst verschrien, trat es dennoch seinen Siegeszug an:

Mehr hier:

Apple-Mitbegründer Steve Jobs ist tot

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.