Herzogin von Alba: Was sieht ihr Ehemann bloß in ihr?

Sie ist 85, er ist gerade einmal 60 Jahre alt: Nun gab die spanische Herzogin von Alba dem einstigen Beamten Alfonso Díez das Ja-Wort. Nicht nur für Außenstehende wirkte die Hochzeit des ungleichen Paares befremdlich.

Nach der Trauung tanzte Cayetana Fitz James Stuart wie ein junges Mädchen barfuß unter der heißen Sonne Sevillas. Ein Traum ging für die zweifache Witwe in Erfüllung. Lange hatte sie um den Segen durch ihre Familie und König Juan Carlos gekämpft. Jetzt hat sie endlich ihren Liebhaber in einem prächtigen Palast aus dem 15. Jahrhundert geheiratet.

Vor drei Jahren hatte die Liebesgeschichte zwischen dem ehemaligen Beamten bei der staatlichen Sozialversicherung in Madrid und der sechsfachen Mutter begonnen. In einem Kino funkte es zum ersten Mal zwischen den beiden. Von da an verabredeten sich die Milliardärin und der einfache Bürger immer öfter. Kennen gelernt hatten sich beide jedoch schon Jahre vorher über ihren zweiten Ehemann, ein ehemaliger Geistlicher und Bruder von Díez.

Herzogin sichert ihre Kinder mit Millionenbeträgen ab

Als sich die beiden nun aber immer näher kamen, wurde schnell Argwohn laut. Hat es der 25 Jahre jüngere Mann, der durchaus auch ihr Sohn sein könnte, nur auf ihr Geld abgesehen? Würde er die Kinder der Herzogin, die alle aus erster Ehe stammen, um ihr Erbe bringen? Immerhin gehört sie zu den reichsten Frauen Spaniens und besitzt mit 17 Würden laut Guinessbuch mehr Adelstitel als irgendwer sonst auf der Welt.

Um alle Kritiker Lügen zu strafen, überschrieb die Herzogin kurzerhand das gewaltige Erbe an ihre sechs leiblichen Kinder. Dabei ging es um nicht weniger als 3.000 Millionen Euro an Ländereien, zahlreiche Immobilien und teure Gemälden. Zwei ihrer Kinder konnte sie bis zum Schluss nicht überzeugen. Sie blieben der späten Hochzeit ihrer Mutter fern.

Doch aller familiärer Groll als auch 30 Jahre alte Nacktfotos, die jetzt in einem spanischen Boulevardblatt veröffentlicht wurden, konnten ihr Glück nicht trüben. In einem zarten rosafarbenen Kleid der beiden Modeschöpfer Victorio und Lucchino schritt sie stolz neben ihrem frisch angetrauten Gatten und präsentierte sich den 38 anwesenden Gästen. Die weitläufige Verwandte von Winston Churchill und Prinzessin Diana strahlte wie eine junge Braut. Die Menge jubelete der beliebten Aristokratin lautstark zu. Ist es etwa doch echte Liebe?

Mehr hier:

Herzogin von Alba: Pikante Fotos überschatten späte Hochzeit

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.