Herzogin von Alba: Die schönsten Bilder ihrer schrägen Hochzeit

"Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt", wusste schon Napoleon Bonaparte. Im Fall der 85-jährigen Herzogin von Alba und ihrem frisch angetrauten Gatten gilt das in jedem Fall. Gegen alle Vorbehalte und Konventionen haben sie sich in dieser Woche das Ja-Wort gegeben. Und am Ende ausgelassen gefeiert.

Sie sieht aus wie “ Marge Simpson, nur nicht koloriert“ lästert es in der deutschen Medienlandschaft. Zugegeben, optisch hat sich über die Rekordhalterin in Sachen Adelstiteln sicherlich nicht gerade Fortunas Glückshorn ausgeschüttet. Doch was an perfektem Äußeren fehlen mag, das macht die 85-Jährige durch Charme und ein jugendliches Gemüt allemal wieder wett.

Die Hochzeit mit dem ehemaligen kleinen Beamten Alfonso Díez in dieser Woche zeigte das eindrucksvoll. Gekleidet wie ein junges Mädchen trat die schrille Aristokratin vor den Standesbeamten. Als die Zeremonie dann vorüber und sich das Brautpaar unter der Sonne Sevillas umjubeln ließ, schmiss sie kurzerhand ihre Schuhe von sich und tanzte barfuß durch die Menge.

Ohne Zweifel die betagte Dame, die so viele Ländereien besitzt, dass man annimmt, sie könnte ohne einmal ihren Besitz zu verlassen quer durch ganz Spanien wandern, ist beim Volk äußerst beliebt. Die Kameras blitzen, die Schaulustigen ließen sie hochleben. Immerhin, sie alle waren Zeugen von Spaniens „Hochzeit des Jahres“.

Nach so viel Trubel können es die beiden Turteltauben nun etwas ruhiger angehen lassen. Die Flitterwochen wollen die Herzogin und ihr Gatte im fernen Thailand verbringen. Bis dahin gibt es hier noch einmal die Eindrücke, der der britische „Telegraph“ vor Ort sammeln konnte:

Mehr hier:

Herzogin von Alba: Pikante Fotos überschatten späte Hochzeit

Herzogin von Alba: Was sieht ihr Ehemann bloß in ihr?


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.