Gigantischer Drogenfund: Türkische Polizei stellt 375 kg Haschisch sicher

Während einer Provinz übergreifenden Polizeiaktion ist es den türkischen Beamten gelungen, insgesamt fast 400 Kilogramm Haschisch sicherzustellen.

Der Einsatz erfolgte in den Provinzen Gaziantep, Hatay sowie Şırnak. Zuvor erhielt die türkische Polizei einen anonymen Hinweis, woraufhin die Beamten einen Kleinbus auf der Autobahn Gaziantep-Şanlıurfa stoppten.

Polizei findet immer wieder riesige Mengen Haschisch

Im Zuge der Durchsuchung des Fahrzeugs stießen die Polizisten auf jede Menge der Droge. Sechs Personen wurden in Gaziantep, Şırnak und Hatay im Zusammenhang mit illegalen Drogenhandels verhaftet. Der Fund ist nicht der erste in den letzten Tagen. Immer wieder tauchen derartie Meldungen in den Medien auf: So konfisizierten die Behörden erst am vergangenen Montag rund 50 Kilogramm Haschisch während einer anderen Operation, die sich über die Hauptstadt Ankara sowie über die südöstlichen Provinzen Mardin und Sanliurfa erstreckte. Zu Monatsanfang gelang es den Ermittlern sogar ganze vier Tonnen Haschisch in der Gegend um Diyarbakir zu beschlagnahmen. Auch bei dieser Aktion wurden acht Personen verhaftet.

Die Türkei gilt als beliebtes Transitland für Drogenschmuggler aus Asien und dem Mittleren Osten, die in Richtung Europa gelangen wollen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.