EM 2012: Portugal vs. Bosnien – Mourinho soll´s richten!

Keine der Mannschaften wollte in der Relegation auf Portugal treffen. Doch die Mannen um Dzeko, Misimovic, Ibisevic & Co. aus Bosnien und Herzegowina hat es erwischt. Sowohl Portugal als auch die Türken treffen auf alte Bekannte aus früheren bedeutenden Begegnungen.

Am Donnerstag sind die Partien der Playoff-Spiele zur EM 2012 ausgelost worden. Die Türkei bekommt es mit Kroatien zu tun. Erinnerungen werden wach an das Viertelfinale der EM 2008 in Österreich und der Schweiz, als die Türken die Kroaten im Elfmeterschießen mit 3:1 bezwangen, dann aber im Halbfinale gegen Deutschland verloren:

http://www.youtube.com/watch?v=uSy_7LU9Z7I

Dzeko, Misimovic, Ibisevic – bekannte Namen

Die Portugiesen haben Bosnien und Herzegowina vor der Brust – wie schon in der in der Relegation zur WM 2010 in Südafrika. Damals konnten die Portugiesen sowohl Hin- als auch Rückspiel mit 1:0 für sich entscheiden. Profis wie die Ex-Wolfsburger Edin Dzeko (jetzt bei Manchester City) und Zvjezdan Misimovic (heute FK Dynamo Moskau) sowie Vedad Ibisevic aus Hoffenheim sind nun heiß auf die Revanche.

Die Bosnier spielten eine ausgesprochen gute Qualifkation. So bezwangen sie in ihrer Gruppe Luxemburg, Rumänien, Weißrussland und Albanien. Nur gegen Frankreich konnten sie nicht gewinnen, die letztlich knapp Gruppensieger wurden. Portugal landete letzlich in seiner Gruppe vor Zypern, Norwegen und Island. Wie portugiesische Medien berichten, soll Erfolgstrainer José Mourinho – gebürtiger Portugiese und derzeit bei Real Madrid unter Vertrag – als Technischer Direktor mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Herrliches Freistoßtor durch Cristiano Ronaldo

Portugal hatte das letzte Spiel der EM-Qualifikation gegen Dänemark mit 1:2 verloren und rutschte deshalb in die Relegation. Dennoch – das Freistoßtor aus 30 Metern Entfernung kurz vor Schluß durch Superstar Cristiano Ronaldo gehört zu den schönsten Treffern der EM-Qualifikation:

In den weiteren Partien treten Playoff-Überrraschungsteilnehmer Estland und Irland gegeneinander an. Irland wird vom Ex-Bayern-Trainer-„schwach wie eine Flasche leer“-Trainer Giovanni Trapattoni trainiert. Für Irland wäre es die erste EM-Teilnahme. Tschechien trifft auf Montenegro. Die Spiele der Playoff-Runde am 11./12. und 15. November werden mit Spannung erwartet.

Mehr zum Thema:

EM-Playoffs 2012: Türkei muss gegen Kroatien ran!
EM 2012: Auf wen trifft Türkei in Playoffs?
Playoffs EM 2012: Die Türkei hat es geschafft!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.