Brutales Foul: Rooney verpasst Start der EM 2012

Wayne Rooney wird aufgrund eines Fouls im letzten Qualifikationsspiel Englands gegen Montenegro die gesamte Gruppenphase der Europameisterschaft 2012 auf der Bank zubringen.

Die UEFA erteilte ihm die Drei-Spiele-Sperre. Im letzten Qualifikationsspiel hatte Rooney am Dienstag nach einem Ballverlust in der 75. Minute Montenegros Verteidiger Miodrag Dzudovic brutal mit einem Tritt von hinten zu Boden geschickt. Der englische Superstar hatte daraufhin die rote Karte gesehen.

Trainer Capello: Stammplatz für Rooney nicht mehr sicher

Rooney hatte nach dem Spiel versucht, die UEFA mit einem Brief milde zu stimmen, in dem er darum bat, die Strafe auf nur zwei Spiele zu begrenzen – jedoch ohne Erfolg. Der englische Verband kann innerhalb der nächsten drei Tage noch Einspruch erheben.

Fabio Capello, der italienische Nationaltrainer Englands hat angekündigt, Rooney im Freundschaftsspiel im November gegen Spanien nicht in der Stammelf aufzustellen. Er müsse nun andere Möglichkeiten ausprobieren, wie der bullige Ausnahmekicker von Manchester United zu ersetzen sei. Auch Rooneys Startplatz im Team bei der EM 2012 könnte gefährdet sein. Capello betonte, er habe bereits viele Spieler mit großen Namen auf die Bank gesetzt.

http://www.youtube.com/watch?v=7OwS2LpIn14

Mehr zum Thema:

EM 2012: Portugal vs. Bosnien – Mourinho soll´s richten!
EM-Playoffs 2012: Türkei muss gegen Kroatien ran!
EM 2012: Auf wen trifft Türkei in Playoffs?
Playoffs EM 2012: Die Türkei hat es geschafft!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.