EM 2012: Kroate da Silva ätzt gegen Türkei

Der Kroate Eduardo da Silva macht sich keine Freunde im türkischen Team. Vor dem Playoff-Spiel gegen die Türkei im Rahmen der Qualifikation zur EM 2011 schoss er via Twitter verbal gegen die Mannen vom Bosporus.

Die Auslosung am Donnerstag hat der Türkei die Kroaten als Gegner in den Playoffs beschert. Die Hinspiele finden am 11. und 12. November statt, die Rückspiele am 15. November. Die Türkei war bereits im Viertelfinale der EM 2008 in Wien auf Kroatien getroffen und konnte sich damals im Elfmeterschießen durchsetzen. Nun geht es also erneut gegen die Kroaten. Das Hinspiel wird die Türkei zu Hause bestreiten, das Rückspiel auswärts.

Der türkische Assistenztrainer Oguz Cetin sieht Parallelen im Spielaufbau der Kroaten: „Kroatien ist ein starkes Team. Wir kennen sie von der EM 2008. Sie hatten eine Spielweise ähnlich der unseren“, sagte er laut türkischen Medienberichten.

Rüstü: „Türkei wird bei der EM 2012 dabei sein“

Der ehemalige türkische Nationaltorwart Rüstü Recber, der 2008 im Viertelfinale gegen Kroatien das Tor hütete, sagt, das wichtigste sei jetzt, wie sich die türkische Nationalmannschaft verhalte: „Wir haben eine gute und leistungsstarke Mannschaft. Es wird schwer; aber das ist nichts, was wir nicht schaffen könnten. Wir sind daran gewöhnt, Playoff-Spiele zu spielen. Ich glaube daran, dass unsere Freunde das schaffen. Wir werden 2012 dabei sein.“

Der Kroate Eduardo da Silva mit brasilianischen Wurzeln, der beim ukrainischen Fußballverein Schachtjor Donezk kickt, hat derweil die Stimmung vor dem Spiel angeheizt. Er twitterte, gegen die Türkei zu spielen, sei „sogar noch besser als gegen Estland“ anzutreten. Estland gilt als Überraschungsmannschaft der EM-Qualifikation. Sie konnten sich erstmals für die Relegation qualifizieren und müssen nun gegen Irland ran.

Kroatien vs. Türkei: „Der Alptraum ist wahr geworden“

In Kroatien selbst ist man nicht überall so froh über die Türken als Gegner wie da Silva. Die kroatische Internetseite novilist.hr etwa titelt: „Der Alptraum ist wahr geworden: Kroatien spielt um die EM-Teilnahme 2012 gegen die Türkei“. Die Internetseite der gleichnamigen Zeitung „Slobodna Dalmaciya“ hingegen sieht es als beste Gelegenheit, die Schmach von 2008 wieder gut zu machen: „Wir bekommen die Chance, uns für das Spiel der letzten EM zu rächen.“

Mehr zum Thema:

Brutales Foul: Rooney verpasst Start der EM 2012
EM 2012: Portugal vs. Bosnien – Mourinho soll´s richten!
EM-Playoffs 2012: Türkei muss gegen Kroatien ran!
EM 2012: Auf wen trifft Türkei in Playoffs?
Playoffs EM 2012: Die Türkei hat es geschafft!

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.