Türkei: Arbeitslosenrate sinkt auf 9,1 Prozent

Die Arbeitslosenrate in der Türkei ist nach Angaben des Statistikinstituts der Türkei (TÜİK) in der Zeit von Juni bis August dieses Jahres um 1,5 Punkte auf 9,1 Prozent gesunken.

Die Zahl der Arbeitslosen sank demnach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 273,000 Menschen auf 2.5 Millionen. In der Stadt gingen die Arbeitslosenzahlen um 1.7 auf insgesamt 11.5 Prozent zurück. Im ländlichen Raum war der Schwund mit 0.8 auf 4.7 Prozent nicht ganz so deutlich.

Insgesamt betrachtet stieg – verglichen mit dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr – auch die Zahl der Arbeitnehmer in der Zeit zwischen Juni und August an. Aktuell stehen in der Türkei 1.47 Millionen Menschen mehr und damit 24.95 Millionen in Lohn und Brot. Im nichtlandwirtschaftlichen Sektor sank die Arbeitslosenquote von 13.6 auf 11.8 Prozent, während gleichzeitig die Partizipation am Arbeitsmarkt von 50 auf 51.2 anstieg.

Um die Beschäftigungsverhältnisse im Land weiter anzukurbeln, verkündete der türkische Entwicklungsminister Cevdet Yilmaz erst Mitte September, dass die Regierung plane die maximale Arbeitszeit pro Woche um drei bis vier Stunden zu kürzen.

Mehr hier:

Kampf gegen die Arbeitslosigkeit: Türkei will Wochenarbeitszeit reduzieren

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.