100-jähriger Inder läuft Marathon

Ein 100-jähriger Läufer wurde am vergangenen Sonntag im kanadischen Toronto ganz offiziell zum ersten Menschen der Welt, der in diesem Alter einen vollständigen Marathon absolvierte.

Der aus Indien stammende Fauja Singh bekam für seine außergewöhnliche Leistung auch einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde. Anders als seine junge Konkurrenz benötigte Singh 8:25:16, um die mehr als 40 Kilometer lange Strecke zu absolvieren. Mehr als sechs Stunden vor ihm kam der Gewinner, der Kenianer Kenneth Mungara, ins Ziel.

Doch für Singh, der in Großbritannien lebt, war sein jüngster sportlicher Erfolg nicht der einzige von ihm aufgestellte Rekord. Für den rüstigen Greis war es bereits der achte Marathon. Schon 2003 setzte er einen Rekord in der Altersklasse der über 90-Jährigen. Damals kam er nach 5:40:01 Stunden ins Ziel. Auch die Distanzen 100 bis 5000 Meter sind sein Spezialgebiet. Hier hält er ebenfalls acht Weltrekorde.

An eine „sportliche Rente“ denkt er ürigens noch lange nicht: Wie schon 2004 in Athen, so will er auch 2012 in London am Fackellauf für die Olympischen Spiele teilnehmen.

Ein TV-Team hat ihn kurz vor dem Wettkampf in Toronto besucht:

Hier überquert Singh in Toronto die Ziellinie:


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.