Freigelassene Palästinenser statt zu Hause in der Türkei

Elf freigelassene Palästinenser kamen in der Nacht auf Mittwoch in Ankara an. Sie dürfen nicht wie der Großteil der 477 Häftlinge in ihre Heimat. Das entschied Israel und die Hamas. Besonders traurig scheinen sie darüber allerdings nicht zu sein.

In der Nacht auf Mittwoch kamen die elf Palästinenser aus Kairo in der Türkei an. Die Freude über die Freilassung war ihnen sofort anzusehen. Als sie das Flugzeug auf dem Flughafen in Ankara verließen, erhoben sie ihre Hände schon auf der Treppe zum Victory-Zeichen. Sobald sie türkischen Boden betraten, verneigten sie sich vor Dankbarkeit. Wann sie in ihre Heimat zurückkehren können, ist noch nicht klar.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.