Auf Romy folgt Hannah: Sie soll die Sissi spielen

Die prächtigen Filme rund um Kaiserin Sissi sind legendär. Die blutjunge Romy Schneider spielte sich in die Herzen eines Millionenpublikums. Jetzt scheint eine Nachfolgerin für eine der berühmtesten Rollen der deutschen Filmgeschichte festzustehen: Hannah Herzsprung.

Romy Schneider und Karlheinz Böhm haben mit dem dreiteiligen Historienepos rund um die Kaiserin von Österreich Unvergessliches geschaffen. Von den Kritikern verachtet, jubelte ihnen die Menge zu. Bis heute profitiert das kleine Österreich vom einstigen Glanz, seine Hauptdarstellerin, die im Alter von nur 43 Jahren verstarb, wurde das Images der „Sissi“ allerdings nie wieder los.

Eine Neuauflage der Trilogie ist zwar nicht geplant, dennoch soll jetzt eine andere in die tragische Rolle der Elisabeth schlüpfen. Für den Kinofilm „Ludwig II“ wird „Weissensee“-Star Hannah Herzsprung den Part der Cousine des einstigen Märchenkönigs übernehmen.

Herzsprung will keinen Vergleich mit Romy Schneider

Eine Konkurrenz zur großen Romy Schneider soll ihre Darbietung gar nicht sein. Ein Traum, so gesteht Herzsprung gegenüber „Bild“, sei es jedoch allemal: „Welches Mädchen träumt nicht davon, eines Tages Prinzessin zu sein? Diese Kleider …“ Romy Schneider habe mit der Sissi-Rolle etwas Einzigartiges geschaffen. Sie sei selbst der „größte Fan der Sissi-Filme“. „Ich kenne alle, finde sie großartig. Den Vergleich mit ihr würde ich mir niemals anmaßen.“

Ende 2012 soll der 16 Millionen Euro Film in die Kinos kommen.

Hier eine kleine Erinnerung an den Beginn eines Kults:

http://www.youtube.com/watch?v=pk5UVCcr5Ew

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.