Madonna: Bruder lebt seit über einem Jahr auf der Straße

Sie gilt als eine der Pop-Ikonen schlechthin. Madonnas Leben ist millionenschwer und frei von materiellen Sorgen. Dass jedoch unermesslich reich und bettelarm dichter zusammen liegen als oft gedacht, wird jetzt durch ihren älteren Bruder Anthony Ciccone bekannt. Er ist obdachlos.

Die eine lebt in den luxuriösesten Villen der Welt, der andere schläft unter einer Brücke im US-Bundesstaat Michigan: Größer könnte der Kontrat zwischen Popsängerin Madonna alias Madonna Louise Ciccone und ihrem älteren Bruder Anthony Ciccone kaum ausfallen. Doch er ist seit gut eineinhalb Jahren bitterste Realität.

Vater feuert  Anthony Ciccone – zur Schwester keinen Kontakt

Im hiesigen „Michigan Messenger„, der derzeit eine Interviewserie zum Thema auflegt, kommen einige der 14.000 Obdachlosen in Traverse City zu Wort, darunter auch der 55-Jährige. „Meine Familie hat sich von mir abgewendet, als ich eine harte Zeit hatte“, so seine schweren Vorwürfe, die er im Gespräch mit Reporterin Eartha Jane Melzer erhebt. Warum ihn seine millionenschwere Schwester nicht unterstützt hätte, sei er bereits tausendmal gefragt worden. Er ist es leid, darauf eine Antwort zu geben. Sicher ist für ihn nur eins: Was ihm widerfahren sei, könne jedem zustoßen.

Noch bis vor eineinhalb Jahren war er auf dem Weingut des Vaters beschäftigt. Dann verlor er seinen Job. Schnell erfasste ihn der Strudel und er landete unter einer Brücke. Heute überlebt er durch das Sammeln von Flaschen und Dosen. Kontakt zur kleinen Schwester, deren Vermögen mittlerweile schwer an der Milliarden-Grenze kratzen dürfte, besteht hingegen schon seit Jahren nicht mehr. Kümmern kann ihn das derzeit allerdings wenig. Der Winter steht so gut wie vor der Tür.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.