Twitter: Auch Rihanna betet für die Türkei!

Rihanna und Millionen andere Menschen beten für die Türkei nach dem schweren Erdbeben am Sonntag. Das Suchwort "Pray For Turkey" ist auf Twitter eines der meist besprochenen Themen.

In den sozialen Medien gehört das schwere Erdbeben in der Türkei seit Sonntag zu den am meisten besprochenen Themen. Millionen Menschen drücken ihre Anteilnahme aus und sind mit ihren Gedanken bei den Menschen im Katastrophengebiet. „Pray For Turkey“ (#Pray4Turkey) ist bei den Twitter-Trends an vierter Stelle, berichtet die türkische Zeitung „Zaman“. Auch die US-Sängerin Rihanna schrieb hier über Twitter die Nachricht: „Unsere Gebete sind mit euch in der Türkei“.

Am Sonntag erschütterte ein Erdbeben mit der Stärke 7,2 den Osten der Türkei. Fast 3.000 Gebäude stürzten ein. Es gibt Hunderte Tote und Tausende Verletzte. Noch immer suchen Rettungskräfte nach Überlebenden in den Trümmern der Gebäude.

Mehr zum Thema:

Erdbeben-Wunder: Zwei Wochen altes Baby gerettet!
Seine Augen leuchten nicht mehr: Die Welt weint um Yunus
Türkei-Erdbeben: Verzweifelte Suche nach Überlebenden
Erdbeben: Türkei schickt deutsches Rettungsteam wieder nach Hause!
Gefängniswand bei Erdbeben eingestürzt: Über 150 Häftlinge geflohen
Erdbeben: Türkei will keine Hilfe aus Israel
Erdbeben in der Türkei: Bilder einer Katastrophe
Erdbeben im Osten der Türkei: Bis zu 1000 Tote befürchtet
Hotels und Studentenheime eingestürzt

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.