Türken sind für Deutsche die beliebtesten Ehepartner

Fast sieben Prozent aller Deutschen sind mit einem Ausländer oder einer Ausländerin verheiratet. Türkische Ehepartner sind dabei laut Angaben des Statistischen Bundesamtes sowohl für Männer als auch für Frauen erste Wahl.

Insgesamt 18,2 Millionen Ehepaare gab es im Jahr 2010 in Deutschland. Davon waren nach Ergebnissen des Mikrozensus des Statistischen Bundesamts (Destatis)  etwa 1,2 Millionen (sieben Prozent) deutsch-ausländische Ehepaare.

Ganz vorn in der Beliebtheit stehen mit 14 Prozent Partner mit türkischer Staatsangehörigkeit – dies gilt sowohl Partner männlichen als auch weiblichen Geschlechts. 17 Prozent der mit einem Ausländer verheirateten Frauen bevorzugen einen türkischen Ehegatten, elf Prozent der Männer eine türkische Gattin.

Bei den deutschen Frauen folgen in der Beliebtheitsskalamit zwölf Prozent Italiener und mit sechs Prozent Österreicher, bei den Männern sind nach den Türkinnen Partnerinnen aus Polen (zehn Prozent) und der Russischen Föderation (acht Prozent) begehrt. 1996 heirateten die Frauen noch favorisiert Italiener. Bei den Männern waren vor 15 Jahren noch die Asiatinnen die Nummer eins.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.