Ashton Kutcher: Wirre Videobotschaft ohne Ehering

Das medial ausgetragene Ehedrama um "Two and a Half Men"-Star Ashton Kutcher und seine Gattin Demi Moore nimmt immer bizarrere Züge an. Jetzt ist ein Video des Schauspielers aufgetaucht, in dem er sich ohne seinen Ehering an die Fans wendet.

Bisher haben Ashton Kutcher und Demi Moore den Medienrummel über ihre Ehekrise mehr oder weniger stillschweigend ertragen. Gerüchte um Affären, mögliche außereheliche Kinder und schon beauftragte Scheidungsanwälte machten ebenso die Runde wie Fotos von Mobelwägen, einer völlig abgemagerten Demi Moore oder einem Paar, das seine letzte Rettung in der Kabbalah-Lehre sucht.

Ashton Kutcher will Dialog über Wahrheit anstoßen

Bis jetzt: Denn in dieser Woche ergreift Ashton Kutcher in einem Video das Wort. Doch anstatt Tatsachen zu schaffen und die User über den wahren Stand seiner Ehe aufzuklären, hagelt es – von einem Kabbalah-Aufsatz inspiriert – eine umfassende Schelte für die Online-Medien. Zwar kündigt er an: „Ich möchte einen Dialog über unser Verhältnis zur Ehrlichkeit und zur Wahrheit anstoßen.“ Doch sein gesamter Auftritt mit Baseball-Cap und Vollbart stößt eher ab, als dass er ermutigt. Der Hollywood-Star wirkt fahrig und sichtlich ungepflegt. Seinen Ehering suchen die Zuschauer vergebens an seinem Finger. Ein schlechtes Zeichen?

Medienkritik auf „chime.in“ veröffentlicht

Hochgeladen hat Ashton Kutcher, der sonst vor allem auf Facebook und Twitter aktiv ist und dort auch die letzten Seitensprunggerüchte im Jahr 2010 „abgewatscht“ hat, den rund vier Minuten langen Clip diesmal im neuen Social Network „chime.in„. Warum ausgerechnet hier, wo er doch gerade etwas mehr als 5000 Follower hat und was er mit seinem äußerst allgemein formulierten Thesen zu „neuen Medien und sinkenden Hemmschwellen“ sagen will, bleibt verborgen.

Mehr hier:

Charlie Sheen lästert über seine Nachfolger

Ashton Kutcher: Hat er ein Baby mit January Jones?

Kutcher & Moore: Ehe angeblich gar nicht legal

Demi Moore-Ex Bruce Willis sauer auf Ashton Kutcher

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.