Charlie Sheen kommt zurück ins TV!

Lange musste das Fernsehpublikum nicht auf Charlie Sheen verzichten. Der US-amerikanische Skandal-Schauspieler ist wenige Monate nach seinem Rausschmiss bei "Two and a Half Men" wieder im Geschäft.

Für seine neue Sitcom „Anger Management“, die von Lionsgate produziert wird, hat der einstige Star der US-Kultserie „Two and a Half Men“ jetzt doch einen Fernsehsender gefunden. Partner für sein neuestes Comedyprojekt soll FX- Networks werden.

Langfristige Planungen gibt es allerdings noch nicht. Zunächst einmal sollen zehn Folgen des neuen Formats ausgestrahlt werden. Und dieses basiert auf einem durchaus bekannten, wie beliebten Hollywood-Streifen. Vorbild ist „Die Wutprobe“ aus dem Jahr 2003, in dem Jack Nickolson in der Hauptrolle brillierte.

„Anger Management“ direkte Konkurrenz zu „Two and a Half Men“

Die Euphorie über die Rückkehr von Charlie Sheen ist groß. Lange hatten seine Fans ein Comeback herbeigesehnt. Dennoch soll es erst einmal bei einer Staffel bleiben. Im Erfolgsfall behält sich der Sender jedoch weitere 90 Folgen vor.

Sheen scheint unterdessen die Rolle eines Therapeuten, der seine Patienten mit gar seltsamen Methoden zu heilen sucht, wie auf den Leib geschneidert. Und auch FX-Networks-Boss John Landgraf meint, das Ganze sei eine „wunderbare, lustige Idee für Charlies Schauspieltalent“. Die Dreharbeiten beginnen Anfang 2012. Mitte des Jahres soll „Anger Management“ dann auf Sendung gehen. Der direkte Wettkampf zu „Two and a Half Men“ mit Ashton Kutcher alias Walden Schmidt.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.