Demi Moore: Schon bereit für eine neue Liebe?

Erst am 17. November hat es Demi Moore offiziell gemacht: Sie und ihr 16 Jahre jüngerer Gatte Ashton Kutcher lassen sich scheiden. Die Schauspielerin wirkte ausgemergelt. Der psychische Stress schlug ihr auf den Magen. Früher als erhofft scheint sie sich nun aber wieder aufzurappeln.

Die Demütigung, die Demi Moore durch ihren untreuen Gatten erfahren hat, ist riesig. Seitensprünge, Affären, sogar von einem unehelichen Kind war die Rede. Spurlos ging der ganze Trubel nicht an der 49-Jährigen vorbei. Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt wirkte sie erschreckend dünn.

Demi geht es viel besser als alle erwartet haben

Gegenüber der „Chicago Sun-Times“ meldet sich nun ein enger Freund der dreifachen Mutter zu Wort. Er erklärt: „Demi braucht einen Mann in ihrem Leben. Sie ist eine sehr energiegeladene, sehr sexuelle Frau und benötigt einen Mann in ihrer Nähe. Es ist nicht so, dass sie es nötig hätte, sie hat einfach Spaß daran, sich mit jemandem, den sie liebt, in einer gesunden, aktiven Beziehung zu befinden. Leider dachte sie, dass sie das mit Ashton hatte, bis er ihr Vertrauen missbraucht hat. Nachdem das passiert ist, war es für sie unmöglich weiterzumachen.“

Doch jetzt, so die Einschätzung des Vertrauten, scheint es so, als befinde sich der „Ghost“-Star bereits auf dem Wege der Erholung. Zwar habe Demi noch einen langen Weg vor sich und werde ab und an etwas weinerlich. Aber es gehe ihr viel besser, als er es zu diesem frühen Zeitpunkt erwartet hätte. Dieser Eindruck wird auch von weiteren Personen aus ihrem Umfeld geteilt. So zitiert das Blatt einen weiteren Freund Moores, der meint: „Ich glaube, dass sie nach vorne schaut und sich weiterentwickelt hat, was ich ein bisschen überraschend finde, aber ich freue mich für sie.“ Es sei so, als ob eine schwere Last von ihren Schultern genommen worden sei. Demi Moore sei nicht mehr so offensichtlich unglücklich, wie sie es den ganzen Sommer über gewesen war.

Madonna kümmert sich um Demi Moore

Grund für ihre schnelle Erholung könnte nicht nur der Beistand durch Ex-Ehemann Bruce Willis sein, der schon vor Bekanntgabe der Trennung ihre Partei ergriff. Auch prominente Freundinnen, wie etwa Madonna, eilten der Gehörten zur Hilfe. Töglich sollen die Pop-Ikone und der Hollywood-Star in Kontakt stehen und sich via Telefon, Email und SMS austauschen.

Mehr hier:

Thanksgiving Tweet: Demi Moore bricht ihr Schweigen

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.