Türkei wird Europas größtes Wachstum bis 2015 beibehalten

Die türkische Wirtschaft wächst und wächst. Das bestätigte nun auch ein internationales Immobilien-Unternehmen. Bis 2015 wird sich das auch nicht ändern, so der Bericht.

Zwischen 2011 und 2015 wird die Türkei das Land mit der am schnellsten wachsenden Wirtschaft sein. Das schreibt das Immobilien-Unternehmen Jones Lang LaSalle in seinem Quartalsbericht. Schon im ersten Quartal des Jahres zeigte sich in der Türkei ein enormes Wirtschafts-Wachstum von 8,9 Prozent. Erste Prognosen, so auch der neue Bericht, sagen eine Abnahme des schnellen Wachstums für die nächsten Jahre voraus. Die Türkei selbst bestätigte das. Sie erklärte, das Wachstum werde 2012 stabile fünf Prozent betragen.

Bonität der Türkei steigt

„Die Türkei hat langfristig eine Aussicht auf steigende Bonität“, heißt es in dem Bericht. Das werde viele internationale Investoren in die Türkei locken. „In Zukunft werden die Risiken für Investitionen in der Türkei maßgeblich sinken“, so das Immobilien-Unternehmen. Die Entwicklung werde einen positiven Effekt auf das Vertrauen in die Märkte haben.

Die wirtschaftliche Stabilität des Landes sei zudem in den Arbeitslosenzahlen zu sehen. Die Türkei gehörte damit zu den OECD-Ländern, deren Arbeitslosenquote in den vergangenen drei Jahren am stärksten sank. Der Rat der türkischen Exporteure gab außerdem erst kürzlich bekannt, der Export sei im Oktober im Vergleich zum Vorjahr mit 11,87 Milliarden um 10,6 Prozent gestiegen.

Mehr zum Thema:

Wachstum Türkei: Koç-Chef widerspricht IWF
Welche Krise? Türkische Wirtschaft erneut überragend
Wirtschaft: “Türkei wird Krise weniger spüren als andere”
Türkische Zentralbank kämpft verzweifelt gegen Lira-Verfall
Türkische Wirtschaft noch immer wenig wettbewerbsfähig

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.