GNTM: Drittes Model Neele kündigt Vertrag mit Klum!

Die GNTM-Teilnehmerin Neele Hehemann hat ihren Vetrag mit der Modelagentur von Heidi Klums Vater Günther gekündigt. Sie habe einfach keine Aufträge bekommen und erhoffe sich nun bessere Chancen im Model-Geschäft.

Neele Hehemann geht nun, wie bereits ihre Model-Kolleginnen Jana Beller, Anna Lena Schubert und Viktoria Lantratova, getrennte Wege mit der Modelagentur von Heidi Klums Vater Günther. Der Job bei der Agentur OneEins habe ihr nichts gebracht. Im Gegenteil: Die Teilnahme an der Casting-Show Germany’s Next Topmodel habe ihr eher im Weg gestanden. Die 23-Jährige erklärte „promiflash.de“ im Interview: „Das ist eher hinderlich. Ich bin oft zu Castings gekommen, dann haben die mitbekommen, dass ich da mitgemacht habe und dann war ich sofort raus. Ich war noch beim Klamottenanprobieren, dann haben sie es währenddessen rausbekommen und wollten die Klamotten schon gar nicht mehr sehen.“

Neele Hehemann hat sich gegen die Klum-Agentur entschieden und hofft nun auf mehr Angebote. „Ich hatte es einen Monat versucht und abgewartet, was mir das bringt. Es hat mir gar nichts gebracht. Ich hatte schon vorher als Model gearbeitet und ich hatte keinen einzigen Auftrag in der Zeit von Heidi Klum. Da musste ich einen Schlussstrich ziehen, von irgendetwas muss ich ja meine Miete bezahlen. Dann bin ich da raus, das ging zwar schnell, aber er hatte ein paar Probleme gemacht – sehr anstrengend, der Mensch“, sagt die GNTM-Teilnehmerin.

Günther Klum sehe nicht die Individualität der Mädchen, meint Hehemann. Sie erklärt: „Er versucht ja jeden zu vermarkten wie Heidi, ich bin halt nicht das kommerzielle Mädchen, zu mir passt das nicht und da hatten wir halt komplett unterschiedliche Vorstellungen. Aber ich denke, er wird seinen Weg durchsetzen, wie er es damals bei Heidi geschafft hat, aber so geht es eben nicht bei jedem Mädchen.“

Mehr zum Thema:

Heidi Klums neue GNTM-Knebelverträge
GNTM: Melek besiegt den Lymphdrüsenkrebs
Germany’s next Topmodel: Jana Beller ist gefeuert!
Zweite Chance für Jana Beller: Germany’s next Topmodel findet neue Agentur

Jana Beller tief enttäuscht: Für die Klums war sie nur ein Gebrauchsgegenstand

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.