Anonymous enthüllt wahren Facebook-Erpresser

Anonymous hat sich von dem Hacker distanziert, der einen Hack-Anschlag auf Facebook geplant haben soll. Der Name und die Adresse des Mannes wurden veröffentlicht.

Der für den 5. November 2011 geplante Angriff auf Facebook sei die Tat eines „verwirrten Sonderlings namens Anthony aus den USA in Ohio“ gewesen, so Anonymous. Die als gemeinsame Aktion von Anonymous mit ihm dargestellte Aktion sei reine Fiktion.

„Obwohl wir ihm mehrfach unmissverständlich klargemacht haben, dass wir die Operation nicht unterstützen“, so Anonymous. Die Online-Gruppierung habe nicht die Absicht, Facebook anzugreifen. Eine angebliche Attacke auf das soziale Netzwerk hatte Anonymous seit längerem ausgeschlossen. Zuletzt hatte Anonymous das mexikanische Drogenkartell Los Zetas zur Freilassung ihres Mitglieds gezwungen.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.