Todesangst im Flugzeug: Demi Lovato entgeht Katastrophe nur knapp

Strahlend schön lächelt das einstige Disney-Girlie Demi Lovato in die Kameras. Die 19-Jährige, die in dieser Woche ihre Tour startet, scheint auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Am vergangenen Wochenende, so twitterte die junge Frau, wäre das alles beinahe zu Ende gewesen.

Landungen in Flüssen oder ganz ohne Fahrwerk: Die Gazetten waren in den letzten Wochen voll von schrecklichen Szenerien, die fast mit Katastrophen für hunderte Menschen geendet hätten. Wer solche Zeilen liest ist froh, nicht in einer dieser Maschinen gesessen zu haben. Mulmig wird denen, die demnächst einen Flug antreten müssen.

An Bord herrschte Angst, es nicht zu schaffen

Die US-amerikanische Sängerin Demi Lovato konnte darüber bisher sicherlich nicht nachdenken. Sie jettet derzeit von Termin zu Termin: Ein Leben wie auf der Überholspur. Seit vergangenen Sonntag dürfte der Unbeschwertheit jedoch die Angst gewichen sein. Über ihren Twitter-Account ließ sie ihre Fans am Nachmittag wissen, dass sie wohl beinahe mit dem Flugzeug abgestürzt wäre. Starke Winde hatten zu  heftigen Turbulenzen geführt. Unter den Passagieren herrschte nackte Angst. Wie ernst die Situation war, erklärt sie so: „Der Flugbegleiter sagte, dass er froh sei, endlich gelandet zu sein und er hatte sogar Angst, dass wir es nicht schaffen.“

Demi Lovato war am vergangenen Samstag Brautjungfer auf der Hochzeit ihrer ehemaligen Disney-Kollegin Tiffany Thornton, die ihren Freund Christopher Carney geheiratet hat.

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.