Heavy D: Er plante ein großes Comeback!

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die kürzlich verstorbene Rap-Legende Heavy D vor seinem Tod an einem großen Comeback gearbeitet. Auch ein neues Musikvideo sollte auf den Markt kommen.

Die Nachricht vom Tod des Rappers Heavy D alias Dwight Arrington Myers am vergangenen Dienstag, den 8. November 2011, traf die Musikwelt wie ein Schlag ins Gesicht. Der 44-jährige Musiker, der vor allem in den 90er Jahren riesige Erfolge feierte, wurde bewusstlos in seiner Villa in Beverly Hills aufgefunden. Wenig später dann der Schock: Die Ärzte in der Notaufnahme eines Krankenhauses in Los Angeles konnten den schwergewichtigen gebürtigen Jamaikaner nur noch für tot erklären.

Planung für Musikvideo weit fortgeschritten

Jetzt, eine Woche später, entühllt das US-Promiportal „tmz.com“, dass Heavy D offenbar kurz vor seinem Tode im Begriff war, sein großes Comeback zu planen. Carl Thomas, der auch auf dem letzten Album des Rappers zu hören war, erklärte gegenüber dem Medium, dass er erst vor gut zwei Wochen Kontakt mit ihm gehabt hätte. In diesem Gespräch soll er ihm erzählt haben, dass er bereits in wenigen Wochen ein Musikvideo zu seinem Song „Still Missing You.“ drehen wolle. Ein Regisseur sei bereits gefunden. Auch eine entsprechende Location soll es schon gegeben haben.

Dem Rapper nahestehende Personen erklärten „tmz.com“ weiter, dass dieser Clip Teil eines umfassenden Comeback-Planes gewesen sei. Auch die Veröffentlichung eines neuen Albums in zeitlicher Nähe zu den BET Hip Hop Awards am 1. Oktober in Atlanta sei nicht zufällig gewählt. „Love Opus“ erschien am 27. September, allerdings nur online. Er habe gehofft, dass ein Auftritt in der Shwo ihn zurück ins Rampenlicht bringen würde.

Letzter Auftritt beim Michael Jackson Tribut-Konzert

Zuletzt stand Heavy D am 8. Oktober an der Seite von La Toya Jackson anlässlich des Tribut-Konzerts für Michael Jackson auf der Bühne. Sein erstes Album „Living Large“ brachte er im zarten Alter von 20 Jahren 1987 heraus. Seinen größten Erfolg feierte er 1991 mit „Now That We Found Love“.

http://www.youtube.com/watch?v=LQA9yJr5S3E

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.