Tatort: Til Schweiger wird Nachfolger des Türken!

Jetzt ist es amtlich: Die Verhandlungen sollen bereits so gut wie unter Dach und Fach sein. Kinostar Til Schweiger ist ab 2012 im "Tatort" zu sehen. Als Hauptkommissar tritt der dann in die Fußstapfen von Mehmet Kurtulus.

Die Spekulationen sind zu Ende: Til Schweiger übernimmt für den 39-jährigen Mehmet Kurtulus. Seit 2008 war dieser als Cenk Batu in Hamburg im Einsatz. Bereits Mitte September wurde bekannt, dass der „verdeckte Ermittler“ zu Gunsten interationaler Filmprojekte seinen Hut nehmen will. Seinen sechsten und letzten Fall sieht das TV-Publikum bereits im Frühjahr 2012.

Schnell war Schweiger, der sich seine ersten Sporen in der ARD-Serie „Lindenstraße“ verdingte, als Nachfolger im Gespräch. Könnte er an die erfolgreichen alten Schimanski-”Tatorte”, die von Götz George verkörpert wurden, anknüpfen? Nicht nur optisch gibt der smarte 47-Jährige für die Zuschauer viel her. Auch Erfahrung bringt er bereits mit. Immerhin war er in den 90er Jahren schon einmal als Polizist in der ARD-Krimireihe “Die Kommissarin” aktiv.

Erste Tatort-Dreharbeiten bereits im Frühsommer 2012

Jetzt wurden scheinbar Nägel mit Köpfen gemacht. Wie die „Bild“ aus Produktionskreisen erfahren haben will, sei man sich dieser Tage „weitgehend einig“. Bis Ende 2011 sollen die Verträge unter Dach und Fach sein.

Weder Til Schweiger noch ARD-Koordinator Thomas Schreiber wollten sich bisher dazu äußern. Das Medium will allerdings bereits wissen, dass zwei Tatort-Folgen pro Jahr mit dem Kinostar geplant seien. „Die ersten Dreharbeiten rund um Hafen und Reeperbahn sollen im Frühsommer 2012 beginnen.“

Mehr hier:

Mehmet Kurtulus nimmt seinen Hut beim Hamburger „Tatort“

Til Schweiger: Neuer “Tatort”-Kommissar?


Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.