Erdogan attackiert BDP: Partei rekrutiert für PKK!

Ministerpräsident Erdoğan glaubt, die Mitglieder der Partei BDP würden die PKK bei der Rekrutierung von Kämpfern unterstützen.

Ministerpräsident Erdoğan hat erneut einen verbalen Angriff gegen die Partei BDP unternommen: „Die BDP ermutigt junge Menschen, sogar Kinder im Alter von 14, in die Berge zu gehen, Terroristen zu werden und zu töten“, äußerte Erdogan am Mittwoch laut „Hürriyet“. Und weiter sagte er: „Diese rücksichtslosen Menschen sind mitverantwortlich für das Blutvergießen der Terroristen, welche sie tolerieren und diesbezüglich ein Auge zudrücken“.

Schon am Dienstag hatte Erdogan die Partei beschuldigt, nun offen den Terrorismus zu unterstützen und dass ihr eventueller Rückzug aus dem Parlament kein Verlust wäre.

In den letzten Monaten waren hunderte Mitglieder der kurdischen Untergrundorganisation KCK festgenommen worden. Diese stehen im Verdacht, Terrorakte der PKK untertützt zu haben. Pervin Buldan von der BDP verglich die Verhaftungen mit den unterdrückerischen Praktiken im Zuge der Militärputsche: „Das Land hat nie politische Verhaftungen in solchem ​​Ausmaß gesehen“, sagte sie.

Mehr zum Thema:

KCK-Operation: BDP-Vorsitzende zeigen sich selbst an
Erdoğan verteidigt KCK-Verhaftungen: Kritiker unterstützen Terrorismus!
Türkei bittet EU um Hilfe für Terrorkampf
KCK: Wir werden Istanbul in eine Hölle verwandeln
Kurdische BDP: Erdogans AKP ist auf Kurdenjagd

Kommentare

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.